• kawostat--article-1910-0.jpeg

    Die Hochmütigen

    von Ludwig Bender

kawostat--article-1911-0.jpeg

Inhalt:

Don Ranudo und Donna Olympia, zwei abgeschabte spanische Adelige, mit ihren Finanzen am Boden, mit der Nase aber noch ganz oben.
Längst wird ihre Dienerschaft, ja sogar ihre eigene Tochter Teresa vom nur halbhochadeligen Gonzalo de las Minas durchgefüttert, dem die stammbaumstolzen Eltern beharrlich ihre Tochter Teresa verweigern. Aber bekanntlich steht der Hochmut vor dem Fall: Der Gerichtsvollzieher holt ihnen alles, einschließlich ihrer Kleidung, ja sogar zwingen ihre leeren Mägen sie dazu, einem Bauern den Käse wegzuschnappen und es bleibt ihnen nichts, als die Ahnentafel. Dennoch verstehen es diese Hochmütigen, allem einen vornehmen Dreh zu geben.
Eine List des frechen Dienerpaares Pedro und Serafina bringt sie vollends an den Rand der Verzweiflung: Unter Vorspielung adeliger Tatsachen, die an den Hochmut der Eltern appellieren, nabelt sich Tochter Teresa endgültig ab! Der Stammbaum wankt. Don Ranudo und Donna Olympia stehen einsam und allein auf der Höhe ihrer Vornehmheit - und da bleiben sie stehen. Adel verpflichtet!

Ein paar Einblicke